Ideenhäuser

So entsteht ein KfW-Effizienzhaus 40!

Baugrubenaushub

Baugrubenaushub

Grundstück
Nach Abschieben des Mutterbodens wird die Baugrube ausgehoben und das Aushubmaterial seitlich gelagert.
 
Aushub Baugrube
Aushub Baugrube
 

Kiesfilter- und Sauberkeitsschicht

Kiesfilter- und Sauberkeitsschicht

Kiesfilterschicht
Sauberkeitsschicht
 

Auf der Baugrubensohle wird eine Kiesfilterschicht und eine Sauberkeitsschicht aus Magerbeton ausgeführt.

Dämmung unter der Bodenplatte

Dämmung unter der Bodenplatte

Dämmung unter der Bodenplatte
Auf der Sauberkeitsschicht wird eine 12 cm starke, lastabtragende Wärmedämmplatte verlegt, oberseitig wird eine PE-Folie verlegt.
 
Dämmung unter der Bodenplatte
Dämmung unter der Bodenplatte
 

Bodenplatte

Bodenplatte

Bodenplatte
Bodenplatte
 
Die 25 cm starke Bodenplatte wird auf der lastabtragenden Dämmung örtlich betoniert.

Rohbau - Keller

Rohbau - Keller

Rohbau Keller
Rohbau Keller
 
Die Außenwände des Kellers werden örtlich betoniert, Innenwände werden in Kalksandstein ausgeführt.
Kellerdecke
Kellerdecke
 
Die 20 cm starke Kellerdecke wird als Elementdecke mit Überbeton ausgeführt.
Betontreppe
Die Betontreppe vom Keller- ins Erdgeschoss wird örtlich betoniert (links).
 
Lüftungsleitung
Lüftungsleitung
 

Lüftungsleitungen (blau) und Elektro-Leerrohre in der KG-Decke verlegt.

Kelleraußenwand
Bitumendickbeschichtung
 

Auf der Kelleraußenwand im erdberührten Bereich wird eine Bitumen- Dickbeschichtung angebracht.

Dämmung Kelleraußenwand
Dämmung Kelleraußenwand
 
An den Kelleraußenwänden sind 20 cm Perimeterdämmung aufgebracht.
Erdreichwärmetauscher
Erdreichwärmetauscher
 
Der Erdreichwärmetauscher wird im Arbeitsgraben rund ums Haus verlegt und in den Technikraum im Keller geführt.

Rohbau - Erd- und Dachgeschoss

Rohbau - Erd- und Dachgeschoss

Aussenwände
Aussenwände
 

Die Außenwände im Erd- und Dachgeschoss werden in 17,5 cm starkem Kalksandstein ausgeführt.

Innenwände
Erdgeschossdecke
 
Die Innenwände im Erd- und Dachgeschoss werden in Kalksandstein ausgeführt. Die Erdgeschossdecke wird ebenfalls als Elementdecke mit Überbeton erstellt, einschl. Lüftungsrohre und Elektroleerrohre in der Decke verlegt.

Dachstuhl

Dachstuhl

Dach
Dachstuhl
 
Das Dach wird mit 40 cm - Sparren ausgeführt, oberseitig mit verklebter Unterspannbahn, diffusionsoffen.
Holzanstrich
Holzanstrich
 
Im Vorfeld erhalten die sichtbaren Holzteile im Zimmermannsbetrieb den ersten Anstrich.

Dachdeckung

Dachdeckung

Eindeckung des Daches
Eindeckung des Daches
 
Eindeckung des Daches.

Fenstereinbau

Fenstereinbau

Fenstereinbau
Fenstereinbau
 

Ausführung der Fenster mit Jalousienkästen, bzw. Rolladenkästen vor dem Mauerwerk.

Außenfassade - Vollwärmeschutz

Außenfassade - Vollwärmeschutz

Vollwärmeschutz
Vollwärmeschutz
 
Vollwärmeschutz
Auf die Außenwände im Erd- und Dachgeschoss wird eine 20 cm starke Isolierbauplatte geklebt.
 

Innenputz

Innenputz

Innenputz
Innenputz
 
Der innere Wandbreich erhält einen geglätteten Maschinengipsputz.

Estrich - Fußbodenheizung

Estrich - Fußbodenheizung

Fußboden Wärmeisolierung
Fußboden Trittschalldämmplatten
 

Auf dem Betonboden wird zuerst eine Wärmeisolierung verlegt, anschließend werden Trittschalldämmplatten angebracht.

Fußbodenheizung
Fußbodenheizung
 
Auf den Trittschalldämmplatten werden die Leitungen der Fußbodenheizung montiert.
Estrich
Estrich
 
Darauf wird der Estrichbelag schwimmend verlegt.

Verlegung Mineralfaserdämmung an Dachschrägen

Verlegung Mineralfaserdämmung an Dachschrägen

Dachdämmung
Dachdämmung
 
400 mm Mineralfaserdämmung wird zwischen den Sparren zweilagig verlegt.

Verlegung Sandwichelementplatten an Dachschrägen

Verlegung Sandwichelementplatten an Dachschrägen

Verlegung Sandwichelementplatten
Verlegung Sandwichelementplatten
 
Verlegung Sandwichelementplatten
Verlegung Sandwichelementplatten
 
Eine 60 mm - Sandwichelementplatte (bestehend aus 50 mm Polystyrol mit 10 mm Trockenputzplatte) wird unter den Sparren verlegt. Dieses Element benötigt keine separate Dampfbremse. Die Gesamtdämmstärke des Dachstuhls beträgt 450 mm.

Innentreppe vom Erd- ins Dachgeschoss

Innentreppe vom Erd- ins Dachgeschoss

Innentreppe
Innentreppe
 
Eine geschlossene Massivholz- Wangentreppe wird vom Erd- ins Dachgeschoss montiert.
Innentreppe
Innentreppe
 

Fliesenbeläge

Fliesenbeläge

Bodenfliesen
Wandfliesen
 
Die Wand- und Bodenfliesen werden von der Bauherrschaft in Eigenleistung verlegt.
Wandfliesen
Wandfliesen
 
Dichtmanschetten
Abdichtband
 
Links sehen Sie, wie die Dichtmanschetten der Kalt-/Warmwasserleitungen in die Dichtschlämme eingearbeitet wird. Rechts: Das blaue Abdichtband von Wand zu Estrichbelag.

Malerarbeiten

Malerarbeiten

Malerarbeiten

Wände und Decken erhalten einen Dispersionsanstrich.

 

Bodenbeläge

Bodenbeläge

Bodenbeläge
Bodenbeläge
 
Die Bauherrschaft verlegt den Laminatboden in Eigenleistung.
Verspachtelung des Bodens
Folie unter Laminatboden
 
Links sehen Sie die Verspachtelung des Bodens und rechts die Folie unter dem Laminatboden.

BlowerDoor-Messung

BlowerDoor-Messung

BlowerDoor-Messung

Zu guter Letzt wird eine Luftdichtigkeitsmessung durchgeführt. Dieses Gebäude erzielte bei der BlowerDoor-Messung nach DIN EN 13829, Verfahren A, für die volumenbezogene Luftdurchlässigkeit einen Wert von n50 = 0,27 1/h. Die Anforderung an die Luftdichtheit nach EnEV betragen bei Gebäuden mit raumlufttechnischen Anlagen: n50 </= 1,5 1/h.
Bei Passivhäusern darf dieser Wert nicht 0,6 1/h überschreiten. Somit ist dieses Haus auf Passivhausniveau!

 
BlowerDoor-Messung
BlowerDoor-Messung
 

Links: Leckagensuche mittels Anemometer (Gerät zur Messung der Windgeschwindigkeit). Rechts: Auswertung der Mehrpunktmessung.

Ideenkreis

IDEEN HAUS GMBH· ELSÄSSER STR. 24A · 77694 KEHL-NEUMÜHL · Tel: 07851-76888 · Fax: 07851-72175   info@ideen-haus.com